1 Geltungsbereich

1.1 Diese Verkaufsbedingungen regeln insgesamt den Verkauf von Produkten durch Progens ( Inh. Herr Simone Protani ) und deren Kunden.

1.2 Der Kunde ist verpflichtet, vor der Bestellung sich auszuweisen als:
a ) Privater Endverbraucher nach §13 BGB, ( Bestellungen sind auf haushaltsübliche Mengen begrenzt )
b ) Geschäftsmann mit der Absicht einer Geschäftsumrüstung auf LED
c ) Geschäftsmann mit der Absicht, die Ware an einen Endverbraucher weiter zu veräußern.

* Bei einem Verstoß gegen diese Verpflichtung oder bei einem Verkauf der Ware an einen Endverbraucher entgegen der Angabe bei der Bestellung, gelten die Rechte laut § 478 BGB als abgedungen.

1.3 Progens bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Wenn Sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen Sie die Progens Webseite nur zusammen mit einem Elternteil oder Vormund benutzen.

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie die Progens Services benutzen. Durch die Nutzung der Progens
Services erklären Sie Ihr Einverständnis an diese Bedingungen gebunden zu sein.

2 Widerrufsrecht ( geltend für Private Endverbraucher nach §13 BGB )

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutige Erklärung in
Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Beispiel- Widerrufstext:
Hiermit widerrufe (n) ich / wir den von mir / uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren … bestellt am / erhalten am …. Name, Anschrift, Datum und Unterschrift
des Verbrauchers. ( Unterschrift nur bei Mitteilung auf Papier ).

Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichtengemäß Artikel 246
§ 2 Absatz 1 und 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB, sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Ebenso nicht, bevor der Kaufvertrag durch Ihre Billigung des gekauften Gegenstandes für Sie bindend geworden ist, am Tag des Vertragsabschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung
über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Kann die Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht
auf dem normalen Postweg zurückgesendet werden, wird der Verbraucher schriftlich (z.B. Brief, Fax, E-Mail) schon bei der Aufstellung des Angebotes, über die konkreten Kosten der Rücksendung informiert. Der Widerruf sowie die Rücksendung der Ware sind an Progens LED Beleuchtung, Eggersten Ring 32, 57223 Kreuztal zu richten.

Widerrufsfolgen

Gemäß § 257 Absatz 1 BGB sind im Falle eines wirksamen Widerrufs die beiderseits empfangenen Leistungen spätestens nach 14 Tagen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzen
(z.B. Zinsen) herauszugeben. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde schriftlich
etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Gemäß § 357 Absatz 4 BGB kann der Unternehmer bei einem Verbrauchsgüterverkauf die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren zurückerhalten hat oder der Verbraucher den Nachweise erbracht hat, dass er die Waren abgesandt hat.

Wertersatz

Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.

Gemäß § 357 Absatz 7 BGB hat der Verbraucher Wertersatz, für einen Wertverlust der Ware zu leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung
der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware nicht notwendig war und wenn der Unternehmer den Verbraucher nach Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 des Einführungsgesetzes BGB über sein Widerrufsrecht unterrichtet hat.

Für die Verschlechterung der Sache und für gezogenen Nutzen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen
ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen
Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Die Ware muss vollständig und originalverpackt sein; und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet.

Ende der Widerrufsbelehrung

Widerrufs- Ausnahmen

Vom Widerrufsrecht ausgenommen sind Lieferungen von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, sowie Waren,
die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Ebenso ausgenommen sind Audio- oder Videoaufzeichnungen und Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen
entsiegelt worden sind.

3 Vertragsschluss

3.1 Gemäß Ihren Angaben erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot, dem eine Kopie unserer AGBs beiliegt. Wenn Ihnen das Angebot zusagt, bitten wir um eine schriftliche Bestellung Ihrerseits, um Missverständnissen vorzubeugen. Nach deren Eingang lassen wir Ihnen eine Auftragsbestätigung zukommen. Bei Rückgabe der unterschriebenen Auftragsbestätigung an Progens erkennen Sie unsere AGBs an und der Vertrag kommt zustande. Er ist dann nach § 145 BGB als verbindlich zu qualifizieren. Abschließend werden Sie von uns eine Versandbestätigung in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) erhalten.

4 Angebots / Auftragsbestätigung / Rechnungsunterlagen und Abbildungen

4.1 An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen, Werkzeugen, Druckunterlagen, Schablonen, Mustern und sonstigen Unterlagen behalten wir, bzw. unsere Vorlieferanten uns Eigentums und Urheberrechte vor, auch wenn die Kosten für die Erstellung dieser Unterlagen und Werkzeuge dem Kunden weiterverrechnet werden. Dies gilt auch für solche schriftlichen Unterlagen,
die als "vertraulich" bezeichnet sind. Vor ihrer Weitergabe an Dritte bedarf der Besteller unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

4.2 Der Kunde haftet dafür, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen ( Logos und Bilder für unsere Referenzkunden auf der Progens Website ) frei von Rechten Dritter sind. Eine Überprüfungspflicht besteht für uns nicht. Mit Auftragserteilung stellt uns der Kunde von sämtlichen Ansprüchen frei, die gegen uns wegen etwaiger Rechtsverletzungen erhoben werden.
Wir sind nicht verpflichtet, Aufträge zu übernehmen bzw. können von Aufträgen zurücktreten, die eine Verletzung von Rechten Dritter mit sich bringen oder die Gefahr derartiger
Verletzungen bergen.

5 Preise

5.1 Alle Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird in unseren Rechnungen am Tag der Rechnungsstellung gesondert ausgewiesen.

5.2 Die Preise auf Ihrer Rechnung werden in EUR ausgewiesen. Eine Sonderregelung gilt für Lieferadressen in Großbritannien, Dänemark und Schweden, die nicht an der Einheitswährung
EUR teilnehmen. Hier erstellen wir die Rechnungen in der jeweiligen Landeswährung.

5.3 Trotz unserer größten Bemühungen kann eine kleine Anzahl der Produkte in unserem Katalog mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Wir überprüfen die Preise, wenn wir Ihre
Bestellung bearbeiten und bevor wir die Zahlung belasten. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist als der Preis auf der Webseite, werden wir Sie vor Versand der Ware kontaktieren, um Sie zu fragen, ob Sie das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren wollen. Sollte der korrekte Preis eines Produkts niedriger sein als der von uns angegebene Preis, werden wir den niedrigeren Betrag berechnen und Ihnen das Produkt zusenden.

5.4 Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten unsere Preise "ab Versandstelle", ausschließlich Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und sonstige
Versandkosten; diese werden gesondert in Rechnung gestellt.

5.5 Der Versand Ihrer Bestellung wird über DHL abgewickelt. Eine aktuelle Preisliste finden Sie auf unsere Website.

5.6 Im Falle einer, bei Erteilung des Versandauftrags, nicht vorhersehbaren Veränderung von Zöllen, Umsatzsteuer, Wechselkursen, Frachtkosten, Versicherungsprämien und sonstigen anfallenden Abgaben, ist die Firma berechtigt, den Preis entsprechend der Veränderung, zu Gunsten und zu Lasten des Kunden abzuändern, ohne das hierdurch ein Rücktrittsrecht
ausgelöst wird.

6 Zahlungsbedingungenen

6.1 Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde (z. B. durch Brief, Fax, E-Mail), gilt grundsätzlich 100% Vorkasse. Die Rechnungen sind umgehend, vor der Anlieferung oder Abholung
der Ware, in bar, oder per Sofortüberweisung ohne Abzug zu begleichen, sofern im Einzelfall keine anderweitigen schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden. Unsere Bankverbindung finden Sie in der Auftragsbestätigung.

6.2 Zahlungen werden zunächst auf offene Zinsen und Kosten, anschließend auf ungesicherte, ansonsten auf die ältesten Forderungen angerechnet.

6.3 Progens ist nicht verpflichtet, Schecks oder Wechsel in Zahlung zu nehmen. Auch die Weitergabe und Prolongation gelten nicht als Kaufpreiserfüllung. Progens haftet nicht für die
rechtzeitige Vorlage der in Zahlung gegebenen Urkunden. Der Kunde kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht
kann nur ausgeübt werden, wenn es auf demselben Liefervertrag beruht.

6.4 Bei Zahlungszielüberschreitungen ist Progens unbeschadet weitergehender Ansprüche berechtigt, Verzugszinsen in Höhe der Sätze, die Progens selbst für aufgenommene Kredite zahlen müsste, mindestens jedoch in Höhe von 5% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen. Kommt der Besteller mit einer Zahlung in Verzug, so werden alle anderen Forderungen sofort zur Zahlung fällig, ohne dass es gesonderten Verzuges bedarf.

7 Eigentums Vorbehalt

7.1 Die von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher auch künftig aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden entstehenden Forderungen, Eigentum von Progens. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen, wenn einzelne Forderungen gegen den Kunden in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen und anerkannt wird.

7.2 Der Kunde ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware an Dritte im normalen Geschäftsverkehr berechtigt, eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung der Ware ist ihm jedoch
nicht gestattet. Die Forderungen aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Kunde bereits mit Abschluss des Vertrages über die Weiterveräußerung an Progens ab.
Wird die Vorbehaltsware mit anderen Waren, die Progens nicht gehören, weiterverkauft, so gilt die Vorausabtretung nur in Höhe unseres Rechnungswertes.

 

 

7.3 Zur Einziehung der an Progens abgetretenen Forderung bleibt der Besteller auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, wird dadurch nicht
berührt. Jedoch verpflichtet sich Progens, Forderungen nicht einzuziehen, solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachkommt. Progens kann verlangen,
dass der Besteller die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörenden Unterlagen aushändigt und den Schuldnern die Abtretung anzeigt.

7.4 Der Kunde hat Progens den Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware oder auf die an Progens abgetretenen Forderungen unverzüglich schriftlich mitzuteilen, damit Progens im Bedarfsfall intervenieren kann.

7.5 Bei Zahlungsverzug des Kunden kann Progens die Herausgabe der Vorbehaltsware verlangen. Die Rückgabe dieser Ware gilt nicht als Rücktritt vom Kaufvertrag, es sei denn,
der Rücktritt wird zusätzlich schriftlich erklärt.

8 Lieferungen

8.1 Unsere Ware wird Ihnen, wenn nichts anderes vereinbart wurde, von DHL im Standartversand (versichertes Paket) geliefert.

8.2 Die Lieferung erfolgt innerhalb von 14 Werktagen ab Bestellung. Ist die Einhaltung der Frist nachweislich aufgrund unabwendbarer Umstände, wie z. B. Krieg, Streik o.ä. oder aber
aufgrund Lieferverzuges der Vorlieferanten der Progens nicht möglich, kann der Kunde eine angemessene Nachfrist von mindestens 4 Wochen setzen, nach deren Ablauf er durch eingeschriebene Erklärung vom Vertrag zurücktreten kann, wenn er wegen der Lieferverzögerung kein Interesse mehr an der Lieferung hat. Soweit nichts anderes vereinbart worden ist,
ist Progens zu Teilleistungen berechtigt. Progens ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn ein Vorlieferant aus Gründen, die Progens nicht zu vertreten hat, seine
Lieferverpflichtungen nicht erfüllt und eine anderweitige Beschaffung der Ware nicht oder nur zu erheblich ungünstigeren Bedingungen möglich ist.

8.3 Bei Abgabe der Ware durch Firmenmitarbeiter, trägt Progens das Risiko der Transportgefahr bis zur Annahme des Kunden. Bei sämtlichen Lieferungen durch Dritte - auch bei
Selbstabholung - geht die Transportgefahr auf den Kunden über, sobald die Ware das Lager der Firma verlassen hat oder einem Beförderungsmittel, einschließlich eigenen
Transportmittel, einem Spediteur oder Frachtführer auf dem Lagergrundstück übergeben ist, und zwar ohne Rücksicht darauf, wer die Frachtkosten trägt. Bei vom Kunden gewünschter Lieferung an eine vom Kundenerfüllungsort abweichende Adresse oder eine am Vertrag unbeteiligte Dritte, geht die Gefahr mit Annahme der Ware an den Kunden über.

8.4 Transport- und alle sonstigen Verpackungen nach Maßgabe der Verpackungsordnung werden nicht zurückgenommen; ausgenommen sind Paletten. Der Besteller ist verpflichtet,
für eine Entsorgung der Verpackungen auf eigene Kosten zu sorgen.

8.5 Verweigert der Besteller eine Annahme der Lieferung aus nachvollziehbaren, unabwendbaren Gründen, und ebenso nach einer angemessenen Nachfrist, sind wir nach unserer Wahl berechtigt, Vertragserfüllung zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung in Höhe von 25 % des Auftragswertes (ohne MwSt.) geltend zu
machen. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten.

8.6 Bei unbegründeter Annahmeverweigerung ist Progens berechtigt, ohne Nachtfristsetzung vom Vertrag zurückzutreten, und Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen,
Kosten und Schäden, die durch Nichtabnahme entstehen, gehen zu Lasten des Kunden, ohne Rücksicht auf den Grund der Annahmeverweigerung.

9 Gewährleistungen

9.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften, darüber hinaus gewährt Progens zusätzlich eine Garantie. Für welchen Zeitraum das gilt, erfahren Sie direkt bei den jeweiligen Artikelbeschreibungen. Die zusätzliche Garantie schränkt die gesetzliche Gewährleistung nicht ein.

9.2 Progens übernimmt gegenüber dem Kunden für gelieferte Geräte und Komponenten, ausgeschlossen sind Verschleiß und Verbrauchsteile, sowie Systembeschreibungen und eventuell mitgelieferte Software- die gesetzliche Gewährleistung ab Rechnungsstellung.

9.3 Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Erhalt auf Fehler, Falschlieferungen und andere Mängel zu untersuchen. Dabei sind unsere Gebrauchs- und Montageanweisungen zu beachten. Offensichtliche Transportschäden sind sofort bei Anlieferung zu reklamieren und durch den Spediteur zu bestätigen. Verdeckte Transportschäden, Warenmängel und falsche Lieferungen
sind binnen 7 Arbeitstagen nach Empfang der Ware in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) zu rügen, andernfalls gilt die gesamte Lieferung als genehmigt. Für Mängel, die vor dem Einbau
oder der Verarbeitung hätten festgestellt werden können, entfallen nach der Verarbeitung oder dem Einbau sämtlich Gewährleistungsansprüche. Treten versteckte Mängel beim Kunden
des Bestellers auf, so sind wir ebenfalls unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Grundsätzlich ist uns innerhalb einer angemessenen Frist Gelegenheit zur Nacherfüllung zu geben. Alle weiteren Ansprüche sind ausgeschlossen. Dies gilt im Besonderen für die Geltendmachung von Aufwendungen des Bestellers oder von ihm beauftragter Dritter ohne uns die Mängelrüge vorher schriftlich mitgeteilt und Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben zu haben. Der Käufer ist verpflichtet, uns bei der Behebung des Mangels zu unterstützen.

9.4 Die Gewährleistung erstreckt sich auf zugesicherte Eigenschaften der Ware und auf ihre Fehlerfreiheit hinsichtlich Material und Verarbeitung entsprechend den jeweiligen Stand der
Technik. Eine Gewährleistungspflicht wird nicht ausgelöst durch unwesentliche Abweichungen in Farben, Abmessung und oder anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen der Ware.

9.5 Bei dem Einsatz unserer Produkte, beachten Sie bitte, die angegebenen Umgebungstemperaturen, nicht unter oder zu überschreiten. (Bei Abweichungen kann die Lebensdauer der LEDs nicht garantiert werden!). B ei dem Einsatz unserer Niedervolt - Produkte, verwenden Sie bitte, ausschließlich die von uns passenden LED Netzteile. Verwenden Sie keine Halogen Trafos oder gewickelten Netzteile, sonst besteht die Gefahr der Zerstörung der LED durch Überspannung und die Lebensdauer der LEDs. kann nicht garantiert werden. Im Falle der Verwendung
von schon vorhandenen (evtl. ungeeigneten) Netzteilen, entfällt unsere Garantie und Sie handeln auf eigene Gefahr.

9.6 Eine Gewährleistungspflicht besteht jedoch nur wenn ein Mangel trotz ordnungsgemäßer und in Übereinstimmung mit etwaigen Anleitungen durchgeführter Anwendung, Pflege, Wartung, normaler Beanspruchung unter Einsatz qualifizierten Personal bei dem Kunden Eingetreten ist und nicht auf natürlichem Verschleiß oder der Korrosion einzelner Teile oder
Unfachmännischer Reparaturen oder Umbauten von fremder Hand beruht. Das gleiche gilt für nicht von Progens zu vertretenden Schäden äußerer oder mechanischer Art, bzw. durch Umwelteinflüsse(insbesondere Feuchtigkeit, unzuträgliche Temperaturen, Stromschlag, Staub u. a.) ausgelöst.

10 Garantie Erklärung

Da die Garantien der Hersteller unterschiedlich sind, erfahren Sie direkt bei den jeweiligen Artikelbeschreibungen, welche Garantie auf das Produkt gegeben ist. Eine schriftliche Bestätigung dieser Garantieerklärung, sowie eine detaillierte Auflistung der Garantiefrist finden Sie auch bei Kauf, den einzelnen Produkten zugeordnet, auf der Rechnung.

10.1 Sollte die Ware aufgrund von nachgewiesenen Fabrikations- oder Materialfehlern schadhaft werden, so wird sie von Progens ohne Berechnung zur Reparatur gegeben oder
ausgetauscht. Ausgetauschte Teile gehen in das Eigentum von Progens über. Weitere Ansprüche gegen Progens, z.B. die Kaufpreiserstattung, und Kaufpreisminderung werden nicht gewährt. Schadenersatz gewären wir im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen.

10.2 Sollte die Ware zum Zweck der Fehlerbeseitigung transportiert werden, trägt der Absender das Transportrisiko. Die Kosten für unaufgeforderte Einsendungen an Progens trägt der Absender. Aufwendungen, jeglicher Art, werden nur nach schriftlicher Vereinbarung erstattet.

10.3 Von der Garantie ausgenommen sind Schäden und Verluste, die durch die Ware oder deren Gebrauch entstehen, sowie Schäden, die auf lokale Verhältnisse, wie Installationsfehler,
Brand, Blitzschlag, äußere Gewalteinwirkung, Flüssigkeit, Tabakrauch, Ablagerungen, Gase ( z. B. Kunstnebel oder Insektensprays) etc. zurückzuführen sind. Ebenso von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden durch Eingriffe, von Personen, die nicht von uns beauftragt wurden und Schäden durch Nichtbeachtung der Bedienungs / Installationsanleitung und
Schäden durch fahrlässige Behandlung oder Missbrauch. Des Weiteren fallen Waren, die zerstört wurden oder bei denen die Fabrikationsnummer entfernt wurde nicht unter die Garantie.

10.4 Sollten Sie Grund zur Reklamation haben, wenden Sie sich bitte mittel schreiben (z.B. Brief, Fax, E-Mail) innerhalb der Garantiezeit bei Progens.

10.5 Für die Inanspruchnahme der Garantie, ist die Rechnung vorzulegen und die fachgerechte Installation vom Käufer nachzuweisen. Eine Fehlerbeseitigung durch Progens verlängert
nicht die Garantiefrist ab Kauf und führt auch nicht zu einem Neubeginn dieser. Der Anspruch auf Garantie bezieht sich nur auf den Erstkäufer und ist nicht übertragbar.

11 Datenschutz

11.1 Personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) mitteilen. Dies kann z.B. im Rahmen der Durchführung eines Vertrags, einer Umfrage oder bei der Registrierung für personalisierte Dienste oder bei der Verwendung unseres Kontaktformulars oder der Newsletter-Bestellung geschehen.
Sie werden darüber informiert, wenn eine dritte Person in Ihren Geschäftsvorgang einbezogen ist und wir dürfen Ihre Informationen bezüglich dieses Geschäftsvorgangs dieser
dritte Personen mitteilen.

12 Haftung

12.1 Progens haftet nicht für Schäden durch fehlende, vom Hersteller zugesicherte, Eigenschaften der Ware. Progens kann nicht für evtl. Verletzungen von Warenzeichen, Gebrauchsmusterschutz, oder Patentrechten haftbar gemacht werden, außer wenn wir Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten haben.

12.2 Wir bieten Referenzkunden eine Verlinkung zu ihren eigenen Websites, auf unserer Firmenwebsite an. Wir sind nicht für eine Untersuchung und Bewertung von deren Angeboten
oder deren Seiten verantwortlich. Wir leisten keine Gewähr für die Angebote dieser Unternehmen / Einzelpersonen oder für die Inhalte auf deren Webseiten. Progens übernimmt
keine Verantwortung oder Haftung für Handlungen, Produkte und Inhalte all dieser oder jeglicher dritter Personen. Sie sollten deren Datenschutzerklärungen und andere
Nutzungsbedingungen sorgfältig lesen.

13 Gerichtsstand und Schlussvorschriften

13.1 Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Liefergeschäften oder sonstigen Leistungen liegt beim Amtsgericht, Berliner Straße 21 - 22, 57072 Siegen.

13.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch für den Fall, dass der Kunde seinen Sitz im Ausland hat, oder wenn Lieferungen ins Ausland erfolgen.
Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

13.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Regelung
ist durch eine neue Bestimmung zu ersetzen, die rechtlich zulässig ist und dem verfolgten rechtlichen und wirtschaftlichen Sinn und Zweck so nahe wie möglich kommt.

Stand: 04 / 2014